Shoppingtour in St. Michael

Shoppingtour in St. Michael

Shoppingtour in St. Michael 1350 809 ichkauflokal

Jetzt haben wir schon September, der Herbst zieht langsam ins Land und wir stellen euch diesen Monat einen ganz besonderen Ort vor: Sankt Michael im Lungau. Als wir nach „Michö“, wie es von den Einheimischen liebevoll genannt wird, fahren, erwarten wir uns einen verträumten Ort eingebettet in eine einzigartige Bergkulisse. Die Bergkulisse ist wirklich atemberaubend, aber am Donnerwetter Donnerstag ist Sankt Michael überhaupt nicht verträumt, denn auf den Straßen im Ortskern ist richtig was los!

Wir treffen uns mit Vanessa vom Ortsmarketing und ihrem Chef Bernd, die uns erzählen, dass es das Ortsmarketing erst seit Jänner 2018 gibt: „Die Gemeinde, der Tourismusverband und der Wirtschaftsverband haben beschlossen, dass Sankt Michael belebt werden muss. Daher haben wir uns für dieses Jahr vier Schwerpunkte gesetzt.“

Bernd führt weiter aus: „Einer dieser Schwerpunkte sind ist die Veranstaltungsreihe Donnerwetter Donnerstag. Hier haben wir den ganzen Sommer lang jede Woche unterschiedliche Veranstaltungen. Eröffnet haben wir mit einer kulinarischen Tafel, wo 100 Gäste von unseren heimischen Gästen ein 5-Gänge-Menü serviert bekommen haben. Die Plätze für die Tafel sind so schnell verkauft worden, so schnell haben wir gar nicht schauen können.“ Vanessa ergänzt: „Auch unser erstes Streetfood Festival war ein voller Erfolg, die Wägen wurden von den Leuten regelrecht überrannt.“ Heute findet das zweite Streetfood Festival statt und Bernd verrät uns: „Für dieses Mal haben wir doppelt so viele Wägen bestellt – insgesamt 12. Das Besondere ist, dass wir nicht nur klassische Foodtrucks haben, sondern genauso viele einheimische Wirte. Uns ist es wichtig, hier eine gute Mischung anzubieten.“ Das merken wir: Neben den vielen kulinarischen Köstlichkeiten, gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken und auch einen DJ, der für die richtige Stimmung sorgt. Wir sind sehr beeindruckt, was das Ortsmarketing in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat und fühlen uns richtig wohl!

Von links: Antonia Linner-Gabriel (WKS), Bernd Siorpaes (TVB St. Michael), Vanessa Bayr (Ortsmarketing St. Michael)

Natürlich wollen wir euch auch die anderen drei Schwerpunkte von Sankt Michael nicht vorenthalten. Bernd erklärt: „Die Veranstaltungen hatten dieses Jahr oberste Priorität, gefolgt von den historischen Tafeln.“ Hier wird ein Rundgang durch den Ort geschaffen, auf dem man sich auf die Spuren des historischen Sankt Michaels begeben kann. Vanessa meint: „Wir haben hier so viele historische Gebäude und keiner kennt sie. Das ist schade, daher bekommen jetzt alle Gebäude historische Tafeln, wo ihre Geschichte erzählt wird. Mit dem Rundgang werden dann alle miteinander verbunden.“

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Leerflächen-Management: “Wie die meisten Orte gibt es auch bei uns Leerflächen, das wollen wir ändern”, erzählt uns Vanessa: “Wir schaffen Konditionen, dass sich wieder Geschäfte ansiedeln und so der Ort wieder mehr belebt wird.” Dabei setzen sie auch moderne Technologie – den vierten Schwerpunkt, die Sankt Michael App. In dieser App werden Einheimische, Touristen und Wirtschaftstreibende in Zukunft ein vielfältiges Angebot erhalten. Bernd erläutert uns das Konzept: “Für die Einheimischen gibt es alle Infos und Formulare für die Gemeinde. Touristen, aber auch Einheimische bekommen Tipps fürs Wandern, für Ausflüge, für gutes Essen in der Region und vieles mehr. Und auch der Wirtschaftsverband nutzt die App zukünftig für die einfachere Kommunikation.”

So viel geballte Initiative lässt uns neugierig werden, was man in Sankt Michael so entdecken kann und so starten gut gelaunt unsere Shoppingtour. Im Video gibt uns Bernd noch zusätzliche Informationen zum Ortsmarketing und das Donnerwetter:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinterlasse eine Antwort