T&T Hinterholzer - Ich kauf lokal

Infos zum Shop

ich-kauf-lokal-t&t-text-2-rechts

T&T Hinterholzer

„Egal, was du brauchst, beim T&T bekommst du es mit Sicherheit!"

Gleich beim Eingang gibt es alles um den gedeckten Tisch, weiter hinten finden wir viele Utensilien zum Braten, Kochen und Backen. Ein bisschen versteckt ist die Putz- und Schmutzabteilung, wie sie Christa, die Seniorchefin, scherzhaft nennt. Und selbst Kinder kommen hier auf ihre Kosten: Die Spielzeugabteilung ist groß und geräumig und hat für alle Altersstufen viel Auswahl. Wir sind fasziniert von dem großen Sortiment und fragen Christa, wie das funktioniert: „Unsere Mitarbeiter*innen haben alle ihren Spezialbereich, wo sie sich richtig gut auskennen. Ein gutes Beispiel ist dafür die Spielzeugabteilung. Unsere Mitarbeiter*innen dort sind wahre Spiele-Experten, gehen regelmäßig zu Spieletagen und verbringen Wochenenden damit neue Spiele auszuprobieren und zu testen.“

Sebastian, der das Geschäft vor zwei Jahren von seiner Mutter übernommen hat, meint: „Es ist auch besonders wichtig, dass wir hinter den Waren stehen, die wir anbieten. Wir suchen unser ganzes Sortiment selber aus.“ Dafür schauen sie auf Messen nach Neuheiten und natürlich gibt es auch Waren, die man anbieten muss. „Dabei achten wir sehr darauf, dass die Qualität und die Funktionalität sowie der Preis passt“, ergänzt Christa: „Außerdem schauen wir auch immer, dass die Kund*innen die Produkte in Action sehen. Wir haben regelmäßig Vorführungen der verschiedenen Geräte.“

Das Geschäft hat schon eine sehr lange Geschichte hinter sich, 2021 wir das 125-Jahre-Jubiläum gefeiert. Momentan ist vor allem das Kochthema sehr im Trend, es gibt immer mehr Hobbyköch*innen. Sebastian lacht: „Lustig ist dabei, wie unterschiedlich Frauen und Männer an das Thema rangehen. Während Frauen mehr bei den Pfannen und Töpfe schauen, legen Männer mehr Wert auf das richtige Messer.“ Gut, dass wir das Klischee bestätigen, indem eine von uns eine Pfanne kauft 😉

Das Sortiment hat sich bei T&T Hinterholzer über die Jahre stark gewandelt: Ursprünglich war es einmal ein Geschäft für Textil, Eisenwaren, Werkzeuge, Küchengeräte und Lebensmittel. „Wir waren 1966 der erste Lebensmittel-Selbstbedienungsladen in Salzburg“, erzählt Christa. Vor 18 Jahren haben sie die Bereiche zwischen den Geschwistern aufgeteilt: „Das war meinem Bruder und mir wichtig, wir wollten das unsere Kinder eine Perspektive für die Zukunft haben“, meint Christa: „Ich bin froh, dass Sebastian das Geschäft übernommen hat, die Jungen haben einfach andere Ideen und bringen frischen Wind hinein.“

Sebastian steht auch voll und ganz hinter seinem Geschäft: „Ich habe ursprünglich BWL mit Sport- und Eventmanagement studiert, aber nach dem Studium war für mich klar, ich will in den Betrieb einsteigen.“ Mit seiner Geschäftsführung kann er auch sein Hobby als Sportschütze gut vereinbaren: „Ich bin da viel unterwegs, da ist es gut, wenn ich flexibel arbeiten kann.“ So bescheiden das Wort Hobby klingt, wollen wir euch dennoch nicht vorenthalten, dass Sebastian der beste Sportschütze Österreichs und auch auf der Weltrangliste unter den Top 10 ist.

Aber noch einmal zurück zum T&T Hinterholzer: Dieser Shop ist wirklich ein heißer Tipp, wenn es um den Weihnachtseinkauf geht. Hier findet ihr lauter schöne Dinge wie Gläser, Services, Keksformen, Geschirrtücher, Servietten, Backmischungen, Deko uvm. Aber Achtung: Richtige Küchen- und Haushaltsgeräte wirklich nur dann schenken, wenn man weiß, dass das gewünscht ist, sonst kann man da schon ins Fettnäpfchen treten.

Im Video erzählen uns Christa und Sebastian erzählen uns im Video noch, warum manche sogar weinen, wenn sie wieder gehen müssen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findest du uns

Kontaktinfos