Tom Tailor Altenmarkt - Ich kauf lokal

Infos zum Shop

ich-kauf-lokal-bei-tom-tailor-in-altenmarkt-1289×773

Tom Tailor Altenmarkt

Der Tom Tailor Store in Altenmarkt macht Frauen und Männer gleichermaßen glücklich: es gibt eine Frauen- und Herrenabteilung.

Überzeugt von der Marke Tom Tailor

"Ich führe den Store hier seit 20 Jahren. Wir waren damals Österreichs erster Tom Tailor Store und das in Altenmarkt", erklärt Geschäftsführer Sepp nicht ohne Stolz. Er ist auch heute noch vom Mono Label Store überzeugt: "Mit einem guten Systemlieferanten kann man einfach viel besser arbeiten, außerdem bietet Tom Tailor wirklich ein breites Sortiment: Die Kleidung passt Leuten von 17 bis 70 Jahren" Übrigens ist Tom Tailor einer der Top-5-Marken weltweit.

Sepp liebt die kleinen Details von Tom Tailor und gerät gerne ins Schwärmen: "Hier wird mit lauter simplen, aber netten Details gearbeitet. Das ist wie beim Kochen: Man kochen und man kann mit Liebe kochen."

Und wie sieht es mit den verfügbaren Größen aus? "Auch das ist super bei Tom Tailor. Wir haben Damenmode bis Größe 46 und Herrenmode bis Größe 32. Da fällt mir eine nette Geschichte ein: Am Tag der Deutschen Einheit kam ein Herr herein und fragte nach einer Hose in Länge 36. Er hat schon überall geschaut, auch in Deutschland, aber nichts gefunden. Wir hatten einige passende Hosen da und so hat er gleich drei Stück gekauft." Das ist für einen Mann nicht so außergewöhnlich, Sepp meint: "Männer gehen seltener einkaufen, manche nur ein- bis zweimal im Jahr, und kaufen dann gleich einen ganzen Schwung. Frauen kommen öfter, kaufen dafür weniger und schauen manchmal auch nur."

Viele Stammkund*innen

Viktoria, seine Mitarbeiterin, ergänzt: "Das Tolle an unserem Geschäft ist, dass sich die Leute noch beraten lassen, die Herren übrigens meistens mehr als die Damen. Das mag ich besonders gerne an meiner Arbeit, denn so räume ich nicht nur hinterher, sondern bin direkt mit den Kund*innen im Kontakt. Das schätzen auch die Kund*innen, darum kommen sie ja immer wieder. Wir haben sehr viele einheimische Stammkund*innen."

Bei Tom Tailor gibt es jedes Monat eine neue Kollektion, jede Woche kommen neue Stücke hinzu. Aber leider nicht nur im lokalen Handel, sondern auch online. Der einzige Wehrmutstropfen, wie Sepp meint: "Viele kapieren nicht, dass uns ihr Kauf im Online Shop nicht zugute kommt. Wenn wir darüber reden, erklären wir es unseren Kund*innen. Manche sind dann schockiert und meinen, dass sie künftig dem lokalen Handel den Vorzug geben."

Besonderer Service

Bei Tom Tailor in Altenmarkt, aber auch in manchen anderen Geschäften, hat man sich was Besonderes zur Kundenbindung überlegt: "Auswahl" nennt es sich und bedeutet, dass Kund*innen Waren auf Lieferschein mitnehmen können. Sepp erklärt das System: "Die Kund*innen zahlen nicht, sondern nehmen die Kleider so mit. Wenn's nicht gefällt, braucht man nicht lang umtauschen, sondern bezahlt die Sachen einfach nicht. Wenn's gefällt, kommt man vorbei und zahlt." Sehr erstaunlich und man fragt sich, ob das Leute nicht ausnutzen?! Viktoria lacht und meint: "Nein, wir sind hier ja am Land, hier kennt man sich gegenseitig und Leute, die wir nicht kennen, müssen sich ausweisen." Eine super Idee!

Im Video erzählt uns Sepp unter anderem, was ihm in seinem Beruf Spaß macht.

Video

Hier findest du uns

Kontaktinfos