Sport 2000 Friedrich - Ich kauf lokal

Infos zum Shop

ich-kauf-lokal-sport-2000-text-1-links

Sport 2000 Friedrich

Der Weg ist das Ziel

Hier arbeiten ausschließlich Männer – gerade im Handel eine Seltenheit, wie wir finden. Charly, der Chef, meint: „Ja, wir sind ein 3-Männer-Betrieb. Das hat sich so ergeben.“ Er selbst hat das Geschäft von seinen Eltern übernommen: „Unser Geschäft gibt seit 1966, es war immer am gleichen Standort.“ Charly war von Kindesbeinen an im Geschäft und ist heute noch begeisterter Sportler, früher hat er erfolgreich bei Skirennen teilgenommen.

Bei so viel Erfahrung müssen wir nachfragen, wie sich der Sport in den letzten Jahren geändert hat, Charly erzählt: „Da hat es einen großen Wandel gegeben. Sport ist Freizeit geworden. Heute macht jeder Sport, das war früher nicht so. Das merkt man auch am Angebot: Unser Angebot ist mittlerweile viel breiter und trendinger. Trotzdem haben wir natürlich unsere Spezialgebiete.“

Konkret haben sie sich auf Wandern, Radfahren und Wintersport spezialisiert. „Wir verkaufen aber auch Angelzubehör und Badesachen, das bekommt man in dieser Gegend nur schwer“, meint Charly: „Mein Credo ist: Gute Ware für jedermann erschwinglich.“ Für den Schuhverkauf bieten sie eine spezielle Fußanalyse an, wo die richtige Beratung das Um und Auf ist, Charly ist überzeugt: „Bei mir geht jeder mit einem Schuh raus, der passt. Egal, ob Schischuh oder Wanderschuh. Das ist mir wichtig.“

Vom Frühjahr bis in den Herbst bieten sie sowohl ein Radservice als auch einen Radverleih an, Charly lacht: „Wir verleihen natürlich auch E-Bikes. Aber ich selbst bin ein riesengroßer Biobike-Fetischist, glücklicherweise gibt’s auch noch Leute, die selbst strampeln.“

Für den Winter empfiehlt er uns farbenfrohe Kleidung und verrät uns: „Wir verkaufen unseren Kunden das Genießen. Unser Motto ist Leidenschaft!“  Übrigens organisiert er einmal im Jahr einen Tauschmarkt für seine Kunden: Hier können Leute die Ski und Skischuhe ihrer Kinder auf Kommission verkaufen. Wenn jemand was verkauft hat, bekommt er Einkaufsgutscheinen, sodass er die neuen Sachen günstiger bekommt. Charly meint: „Der Tauschmarkt schlägt jedes Jahr wieder voll ein und das schon seit 30 Jahren.“

Nachdem Charly findet, dass sein Betrieb vor allem durch seine Mitarbeiter gehalten wird, lässt er beim Interview vor der Kamera Harald, seinem Lehrburschen, den Vortritt und meint: „Auf Harry bin ich besonders stolz, der ist letztes Jahr beim Junior Sales Champion drittbester Verkäufer aus ganz Salzburg geworden.“ Was genau das bedeutet und warum Harry gerne die Lehre bei Charly macht, erfahrt ihr im Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findest du uns

Kontaktinfos