Modehaus Adelsberger - Ich kauf lokal

Infos zum Shop

ich-kauf-lokal-adelsberger-text-2

Modehaus Adelsberger

Mode für alle: Frauen, Männer & Kinder

Im Modehaus Adelsberger wissen wir kurz nicht, wo wir anfangen sollen – über mehrere Stockwerke ersteckt sich das Modehaus mit einem vielfältigen Angebot für jeden Geschmack. Während unser Kamerateam mit Werner spricht, gesellen wir uns zu den Kassadamen und geraten in eine heiße Diskussion über den lokalen Handel. Aber zuerst sprechen wir natürlich noch über Adelsberger und warum die Damen hier so gerne arbeiten:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Christa erzählt uns, dass sie schon seit 1991 bei Adelsberger arbeitet und nur einmal eine Pause gemacht hat, weil sie ein Kind bekommen hat. Sie schätzt das kleine Team an der Kassa. Genauso geht es auch Dagmar, die seit 25 Jahren mit dabei ist: „Hier zu arbeiten ist abwechslungsreich, wir sind wie eine Familie und können uns Arbeitszeiten und Urlaube völlig frei einteilen.“ Sie lacht: „Mir muss es hier gefallen, immerhin fahre ich seit 25 Jahren jeden Tag 120 km, also 2 Stunden, um da sein zu können.“ Das spricht wirklich sehr für Adelsberger als guten Arbeitgeber für 110 Mitarbeiter. Adelsberger bildet übrigens auch Lehrlinge aus, da sie das als wichtige Investition in die Zukunft sehen.

Das Modehaus Adelsberger ist ein sehr renommiertes Haus, das über Mode bis zu Heimtextilien ein breites Angebot bietet. Das beste hier ist, dass jeder fündig wird, denn von günstigeren bis hochwertigen Marken ist hier alles dabei – für Kinder, Frauen und Herren. Damit sich die Kunden wohlfühlen, wird von Kaffee bis Prosecco alles angeboten und auch wir werden mit einer Dose Red Bull gestärkt. Eine Verkäuferin verrät uns: „Viele kommen extra aus der Stadt zu uns zum Einkaufen, weil Sie das Flair hier genießen, die Beratung schätzen und es genießen, dass sie von Kopf bis Fuß eingekleidet werden.“

Unsere Diskussion über den lokalen Handel wollen wir auch aber auch nicht vorenthalten: Die Damen sind sich einig, dass wenn man vor Ort – egal, in welcher Branche – arbeiten will, man auch hier einkaufen gehen sollte. Es ist doch auch soviel einfacher: Hier wird einem alles erklärt, selbst die Reklamationen sind einfacher und schneller. Man kann die Kleidung angreifen und fühlen und weiß sofort, wie man darin ausschaut und ob man sich wohlfühlt. Man kann gemeinsam reden und „a Gaudi haben“. Einkaufen ist ein Erlebnis und gerade vor Ort muss es immer mehr zum Erlebnis werden, auch darüber sind sich alle einig. Und wenn man mal etwas vor Ort einfach nicht findet? Ja, dann ist online einkaufen schon ok, aber die Damen meinen auch noch: Man darf nie vergessen, dass wir unsere Zukunft bestimmen und wenn wir nicht mehr lokal einkaufen, dann gibt es halt auch keine Arbeitsplätze mehr für unsere Jungen.

Hier findest du uns

Kontaktinfos