EnergieAlm - Ich kauf lokal

Infos zum Shop

ich-kauf-lokal-energiealm-text-2-rechts

EnergieAlm

Entdecke neues für alle Kinder und Verspielte...

Hier gibt es so viele Kleinigkeiten von Räucherware, über Mineralien, Edelsteine, Schmuck, Karten, Ätherische Öle, Raumsprays, Tees, Mörser, Klangschalen bis hin zu Traumfänger, Naturprodukte, Naturkosmetik, Malas und, und, und. Wir könnten sicherlich noch ganz lange und ganz viel aufzählen und würden sicherlich etwas vergessen. Was uns sofort positiv aufgefallen ist, ist, dass das Sortiment hier sehr sorgfältig und mit viel Liebe ausgewählt wird und das man nur hochwertige Produkte bekommt.

Jürgen empfängt uns freundlich und erklärt uns alles in seiner ruhigen, unaufdringlichen Art. Während wir aus dem Schauen und Staunen nicht mehr herauskommen und in jeder Ecke wieder etwas Neues entdecken, erzählt er uns, dass er den Shop seit 2018 führt, vorher war hier angestellt. Doch die ehemaligen Besitzer sind jetzt nur mehr im Großhandel tätig und er wollte das Geschäft unbedingt weiterführen, obwohl er eigentlich aus einer ganz anderen Richtung kommt: „Ich bin eigentlich Naturwissenschafter, aber hier habe ich gefunden, was ich schon immer gesucht habe.“

Jürgen hat hier ganze 1.800 verschiedene Produkte, was uns dann doch etwas überrascht: „Mir ist es ganz wichtig, dass alle meine Produkte biologisch sind oder ökologisch gut vertretbar. Ich verkaufe nur hochwertige Sachen, was meine Kund*innen sehr schätzen.“ Bei seinem Sortiment ist die Beratung sehr wichtig: „Meine Kund*innen erzählen mir oft ihre ganze Lebensgeschichte und wollen dann wissen, wie sie die Produkte richtig anwenden.“

In der EnergieAlm finden wir auch einige Kräutermischungen und Lebensmittel: „Richtige Lebensmittel mit einem kurzen Mindesthaltbarkeitsdatum führe ich nicht. Aber die Kräutertränke und -mischungen von Hildegard von Bingen oder auch die Morgenstund‘ von P. Jentschura sind sehr beliebt.“ Natürlich sind diese Produkte biologisch und möglichst regional: „Die Hildegard von Bingen Produkte kommen zum Beispiel von der Firma Posch und die sitzt und produziert in Straßwalchen.“

Wir fragen Jürgen frech nach seinen Lieblingsprodukten: „Meine beiden Lieblingsbereiche sind die Edelsteine und die Räucherware.“ Nachdem ja die Rauhnächte unmittelbar bevor stehen, plaudern wir mit ihm ein bisschen über das Räuchern: „Ich habe viele verschiedene Weihrauchsorten hier. Je später die Austropfung desto höher ist die Qualität des Weihrauchs. Am teuersten ist der Weihrauch aus Oman, allerdings heißt das nicht, dass dieser automatisch der beste ist – das ist ganz individuell und Geschmacksache.“

Räuchern hat in unserer Region eine lange Tradition, viele Bauern räuchern auch heute noch ihre Ställe aus, aber auch viele Menschen nutzen die Rauhnächte um schlechte Energien aus dem Haus oder der Wohnung zu vertreiben: „Im Wohnraum ist es wichtig die Brandmelder auszuschalten, weil die Räucherkohle sehr hohe Temperaturen bekommen kann.“ Wer nicht mit Räucherkohle räuchern will,  kann auch ein Stövchen, Räucherkegel oder Räucherstäbchen verwenden – alle Utensilien erhält ihr natürlich in der EnergieAlm. Und das Beste: Jürgen hat um die 100 Kräuter zum Räuchern, alle natürlich biologisch und von Hand in kleine Päckchen abgefüllt – so etwas haben wir noch nirgends entdeckt!

Im Video erzählt uns Jürgen, warum es ihm wichtig ist, dass er als bodenständiger Laden wahrgenommen wird. Außerdem gibt er uns einen Überblick über seine Produkte und welche Last Minute Geschenke man bei ihm besonders an Weihnachten bekommt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findest du uns

Kontaktinfos