CF Möbelhandel - Ich kauf lokal

Infos zum Shop

ich-kauf-lokal-cfmoebel-text-2-links

CF Möbelhandel

Wer träumt nicht davon, seiner Wohnung oder seinem Haus einen individuellen Touch zu geben?

Hier haben Christoph und Lisa im Dezember 2017 ihren Schauraum eröffnet. Christoph ist gelernter Tischler und das meiste, was man hier im Schauraum sieht, ist von ihm selbst gemacht. „Lisa kümmert sich um das Büro, die Buchhaltung und den Verkauf, Petra hilft bei uns aus. Ab November bekommen wir noch jemanden, da Lisa dann ja kürzer treten muss“, meint Christoph und wirft einen liebevollen Blick auf den Bauch seiner Frau: „Ich bin im Normalfall eigentlich nicht im Geschäft, ich bin in der Tischlerei, die habe ich schon seit 2014.“ Wir fragen nach, wie viele Mitarbeiter er in der Produktion hat: „Keine“, antwortet er: „Nur bei der Montage sind wir zu zweit.“

Petra hilft auch erst seit Kurzem im Geschäft aus: „Eigentlich bin ich im Altersheim tätig“, verrät sie uns: „Aber ich habe noch was für nebenbei gesucht und hier gefunden. Mir gefällt das Verkaufen hier, ich darf auch dekorieren. Das macht mir Spaß und ich mag Holz einfach. Schon lange bevor ich hier angefangen habe, habe ich mir von Christoph mal eine Erdäpfelpyramide anfertigen lassen.“

CF Möbelhandel hat sich auf Maßanfertigungen wie Einrichtungen, Betten, Tische, Stühle und Türen spezialisiert. Aber auch Fenster, Böden, Wandschalungen und Matratzen werden hier verkauft, wo sie mit ausgewählten Partnern zusammenarbeiten. Ganz neu sind die vielen liebevollen Dekoartikel aus Holz, die vor allem als kleine Mitbringsel sehr beliebt sind. Lisa schwärmt: „Holz ist einfach unseres, weil man aus Holz einfach alles machen kann. Holz ist zeitlos, kann schlicht sein, traditionell oder modern.“ Christoph ergänzt: „Holz ist einfach ein universeller Wegbegleiter. Es vermittelt Wärme und es duftet unvergleichlich. Außerdem ist es auch ein heimischer Rohstoff. Wir versuchen so viel Holz aus der Region zu verarbeiten wie möglich. Unsere Zirbe kommt zum Beispiel entweder von der Turracher Höhe oder aus unserem eigenen Wald.“

Wir fragen nach, ob es bei Tischlern auch so etwas wie Trends gibt: „Selbstverständlich“, meint Christoph: „Momentan ist die Zirbe der totale Renner und auch Altholz. Aus Altholz machen wir aktuell ganz viele neue Sachen.“ Im Schauraum steht auch gerade ein Bett, dass er nach Kundenwunsch aus Altholz gefertigt hat und die Tür ins Hinterzimmer ist ebenfalls aus altem Holz gemacht – auch wenn wir das kaum glauben können.

Die Kunden von CF Möbelhandel kommen hauptsächlich aus Österreich, aber einige seiner Stücke sind auch schon bis Deutschland oder Italien gereist. Lisa erzählt uns: „Wir haben uns für diesen Standort entschieden einerseits, weil wir aus Sankt Michael kommen, aber andererseits auch, weil hier viele Touristen sind, die die regionalen Mitbringsel schätzen. Bis jetzt sind wir mit unserer Wahl sehr zufrieden, weil alle unseren Laden gut angenommen haben, vor allem auch die Einheimischen, das ist ja besonders wichtig!“ Was uns die beiden sonst noch über Sankt Michael und ihren Laden verraten haben, erfahrt ihr im Interview:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findest du uns

Kontaktinfos