bellissi schuh - Ich kauf lokal

Infos zum Shop

ich-kauf-lokal-bellissi-schuh-text-2-rechts

bellissi schuh

Von jung bis alt ist jeder Wilkommen.

Bei bellissi schuh werden wir fröhlich von den beiden Schwestern Sonja und Silvi empfangen und eines können die beiden von Anfang nicht verbergen: Sie lieben ihre Arbeit und sie lieben Schuhe und haben sehr viel Spaß gemeinsam. Sonja ist die ältere der beiden und kennt das Geschäft wie ihre Westentasche: Sie hat zuerst 10 Jahre als Filialleiterin hier gearbeitet und als die Chefleute aufgehört haben, hat sie sich selbstständig gemacht. Das war vor 18 Jahren und heute steht sie selbst kurz vor der Pension. Was dann passiert, verrät uns Sonja natürlich gern: „Silvi übernimmt das Geschäft. Sie war jetzt immer bei mir angestellt, dann machen wir es umgekehrt.“

Silvi lacht: „Ja, jetzt drehen wir den Spieß um. Sonja ist noch bis Jahresende da, dann mache ich Jänner und Februar zu und renoviere. Ich starte mit einem ganz neuen Sortiment.“ Natürlich waren wir neugierig, wie denn das so klappt, wenn man als Schwestern tagtäglich zusammenarbeitet, aber hier sind sich beide einig: „Da gibt’s nie was. Wir beide wir verstehen uns, wir müssen uns nur anschauen und wissen schon, was die andere denkt.“ Genau aus diesem Grund wird Sonja ihre Schwester auch in der Pension noch unterstützen.

Dass das Geschäft weitergeführt wird, freut vor allem auch die Kunden. Wir sprechen mit Annemarie, die ausspricht, was wohl viele denken: „Ich hatte schon Angst, dass sie zusperren und bin sehr froh, dass es weitergeht. Ich gehe gern hier her, auch mit meinem Enkelkind. Hier bekomme ich was ich brauche und gute Laune obendrein. Darum bestelle ich auch nichts online, das ist mir zu mühsam. Gerade Schuhe, die muss man ja probieren.“

Sonja erzählt uns: „Der persönliche Kontakt mit den Kunden hier ist einfach super. Oft passiert es mir, dass mir wer auf der Straße zuruft: ‚He Sonja, der Neiche taugt ma voi!‘ Das freut mich dann.“ Die Schwestern schauen, dass sie ein breites Sortiment anbieten und suchen auf den Messen in München, in Salzburg und in Italien immer viele Modelle für Damen, Herren und Kinder. „Das Praktische ist, dass Silvi Schuhgröße 37 hat, das ist die Musterschuhgröße. So können wir alles selber ausprobieren und wissen wie sich unsere Schuhe anfühlen!“

Im Interview erzählen uns die beiden noch, wie sich das Geschäft über die Jahre entwickelt hat und was sie daran und an ihren Kunden so schätzen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier findest du uns

Kontaktinfos

  • Adresse
    16, Marktplatz, Latein, Straßwalchen, Flachgau, Salzburg, 5204, Austria
  • Telefon
  • Postleitzahl
    5204