Kampagne - Ich kauf lokal

Mehr für einen? Mehr für viele?

Jetzt umdenken beim Shopping!

Das Leben findet draußen statt.

Shopping übrigens auch.

#ichkauflokal spricht sich ganz klar für den stationären Handel und die österreichische Wirtschaft aus. Und du? Wen unterstützt du mit deinen Einkäufen? Wo bummelst du am liebsten? Genießt du es die Kleidung zu probieren, bevor du sie kaufst? Magst du persönliche Beratung? Dann bist du hier genau richtig, denn MIR IST’S NICHT EGAL!

Poste deine Statements, Bilder und Videos auf deinen oder unseren Social Media! Nimm die Hashtags #ichkauflokal #einkaufeninsalzburg und schon erscheint dein Post auf unserer Social Wall.

01

FACEBOOK PAGE

Auf unserer Facebook Page informieren wir dich laufend über Neuigkeiten aus dem lokalen Handel. #stayinformed

02

FACEBOOK GROUP

Hier tauschen sich tagtäglich viele Mitglieder aus, wo man welche Artikel am besten bekommt. #stayincontact

03

INSTAGRAM

Inspirationen zum Shopping sammeln wir tagtäglich auf unserem Instagram-Account. #stayinspired

Doch warum?

Warum ist der Einzelhandel eigentlich wichtig? Was macht ihn besonders und was ist seine Rolle in der Gesellschaft? Wir liefern dir 6 gute Gründe!

Mitarbeiter*innen & Lehrlinge

Der Handel gibt vielen Jugendlichen eine Chance auf eine gute, fundierte Ausbildung und vielen Mitarbeiter*innen einen sicheren Arbeitsplatz.

Stärkung der Region

Mit Einkaufen in lokalen Geschäften bleibt die Wertschöpfung und die Kaufkraft in der Region. Nur so können sich Regionen weiterentwickeln und entfalten.

Belebte Städte & Orte

Sind wir mal ehrlich, ohne Geschäfte wäre das Bummeln und auch das Sightseeing ziemlich langweilig. Die Vielfalt an Geschäften macht Orte & Städte aus!

Persönliche Beratung

Eine persönliche Beratung und eine ehrliche Meinung ist durch nichts zu ersetzen. Für viele Händler*innen ist die Kundenzufriedenheit das Maß alles Dinge.

Steuern für Österreich

Unternehmen vor Ort zahlen Steuern in der Gemeinde und in Österreich. So finanzieren wir unser Sozialsystem, dass uns alle ein Sicherheitsnetz bietet.

Andere Betriebe

Händler*innen geben auch anderen Betrieben in der Region Aufträge: Mal dem Tischler, mal dem Maler, mal dem Elektriker.